CZV Ausbildung

Zur Zulassung zu den Prüfungen müssen Absolventen/innen grundsätzlich keine Ausbildung besuchen.


Wenn Absolventen/innen jedoch bereits vor dem Erhalt des Fähigkeitsausweis gewerbliche Transporte durchführen wollen, so benötigen sie eine Ausbildungsbestätigung. Diese ist jedoch nur für Transporte innerhalb der Schweiz gültig!


Diese können Absolventen/innen bei einer von der ASA zugelassenen Ausbildungsstätte anfordern.


Die Ausbildungsstätte trägt die Verantwortung für den Prüfungserfolg.


Jeder Prüfungsteil kann maximal 3 Mal absolviert werden. Bei 3 negativen Prüfungsergebnissen, müssen Absolventen/Absolventinnen 2 Jahre warten bis sie wieder zur Prüfung zugelassen werden.


Dadurch stellen die Ausbildungsstätten die Ausbildungsbestätigungen nur an Personen aus, welche auch die entsprechenden Ausbildungen zur Prüfungsvorbereitung besuchen.