Die Taxiprüfung / Berufsmässiger Personentransport

Möchtest du berufsmässig Personen transportieren, benötigst du den Eintrag 121 auf deinem Führerausweis. Mit diesem Eintrag auf dem Führerausweis und einem für den berufsmässigen Personentransport ausgestatteten Fahrzeug darfst du Taxi, Uber uvm. fahren. Mit der Kategorie C1 darfst du auch schwere Personenwagen führen.

Welche Schritte sind nötig, um den Code 121 zu erlangen?


1. Lernfahrgesuch
Fülle das Lernfahrgesuch aus, dieses kannst du für den Kanton Zürich hier downloaden

2. Verkehrsmedizinische Untersuchung
Nach Einreichung des Gesuches erhältst du vom Strassenverkehrsamt mit Ärzten und Ärztinnen welche für eine Verkehrsmedizinische Untersuchung zugelassen sind. Vereinbare einen Termin für die Untersuchung und lass dich untersuchen.

3. Zusatztheorieprüfung
Nach erfolgreicher Untersuchung musst du die Zusatztheorieprüfung absolvieren. Wir empfehlen dir, mit der iTheorie App dich auf die Fragen vorzubereiten. Die Prüfung beinhaltet allerlei Fragen im Bezug auf die Arbeits- und Ruhezeit Verordnung 2, oft auch nur ARV2 genannt. Gerne unterstützen wir dich beim Lernen da für ein bestehen und in der Praxis ein tieferes Verständnis benötigt wird.

4. Praktische Prüfung
Sobald die Zusatztheorieprüfung bestanden ist, kannst du dich für die praktische Prüfung anmelden. Diese kannst du mit deinem eigenen Fahrzeug oder mit unserem Fahrschulfahrzeug absolvieren. Sei dir bewusst, das die Verkehrsexperten ein genaues Auge auf dich haben werden und das geforderte Niveau höher liegt als an der regulären Führerprüfung. Wir empfehlen dir daher, eine kleine Anzahl an Fahrlektionen zu buchen um keine bösen Überraschungen an der Prüfung zu erleben.

5. Bestanden, was nun?
Du hast die praktische Prüfung bestanden und möchtest nun durchstarten? So einfach ist dies leider nicht. Wenn du mit deinem eigenen Fahrzeug Personentransporte durchführen möchtest, muss dieses mit einem Tachograph/Fahrtenschreiber ausgestattet werden. Zusätzlich darf die letzte Motorfahrzeugprüfung nicht länger als 1 Jahr zurückliegen.

Möchtest du in deiner Gemeinde Taxifahrten anbieten, ist eventuell eine Ortkundeprüfung nötig. Solltest du vorhaben, für Unternehmen wie Uber zu arbeiten, können wir dich dahin ebenfalls unterstützen.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um den Code 121 zu erlangen?

 

Du musst mindestens 1 Jahr eine klaglose Fahrpraxis aufweisen.

Beispiel: Berufsmässiger Personentransport für die Kategorie B kannst du deshalb frühestens mit 19 Jahren erwerben, da 1 Jahr Fahrpraxis mit der Kategorie B notwendig ist.

Was kostet die Taxiprüfung / Code 121?