Umschreibung eines ausländischen Führerausweises

Du bist neu in der Schweiz und besitzt einen Führerausweis, welcher dich zum führen eines Motorfahrzeuges berechtigt? Dann musst du diesen innerhalb 12 Monaten nach Einreise in einen schweizerischen Führerausweis umschreiben lassen.


Für das Umschreiben benötigst du folgende Unterlagen:

  • Formular «Gesuch Umtausch eines ausländischen Führerausweises»

  • Sehtest bei einem Optiker (wird direkt auf dem Formular ausgefüllt)

  • Farbiges Passfoto (muss direkt auf das Formular geklebt)

  • Bei Schweizerinnen und Schweizern: Identitätskarte oder Pass im Original Bei Ausländerinnen und Ausländern: Ausländerausweis im Original

  • Ausländischer Führerausweis im Original

  • Übersetzung (von einem Konsulat oder einer Botschaft in der Schweiz), falls der Führerausweis nicht in lateinischer Schrift ist

Das Gesuch und die übrigen Unterlagen kannst du bei einem Strassenverkehrsamt in deiner Nähe oder der Einwohnerkontrolle deiner Wohngemeinde einreichen.


Je nach Ursprungsland ist eine Kontrollfahrt nötig. Das bedeutet, du musst deine Fähigkeiten ein Fahrzeug sicher im Verkehr zu führen unter Beweis stellen. Wir helfen dir gerne dabei, dich darauf vorzubereiten. Hier geht es zur Anmeldung für die Vorbereitung.


Solltest du aus einem der folgenden Ländern stammen, bist du von einer Kontrollfahrt befreit und

erhältst alle Kategorien die in deinem ausländischen Führerausweis enthalten sind:

  • Belgien

  • Bulgarien

  • Dänemark

  • Deutschland

  • Estland

  • Finnland

  • Frankreich

  • Griechenland

  • Grossbritannien

  • Irland

  • Island

  • Italien

  • Kroatien

  • Lettland

  • Liechtenstein

  • Litauen

  • Luxemburg

  • Malta

  • Niederlande

  • Norwegen

  • Österreich

  • Polen

  • Portugal

  • Rumänien

  • Schweden

  • Slowakei

  • Slowenien

  • Spanien

  • Tschechien

  • Ungarn

  • Zypern


Aus folgenden Ländern bist du ebenfalls von einer Kontrollfahrt befreit, dies gilt aber nur für die Kategorien B und A1.

  • Andorra

  • Australien

  • Israel

  • Japan

  • Kanada

  • Republik

  • Korea

  • Marokko

  • Monaco

  • Neuseeland

  • Saint-Marin

  • Singapur

  • Taiwan

  • Tunesien

  • USA

Solltest du die Kontrollfahrt nicht bestehen oder dem Termin fernbleiben, wird dein Führerausweis aberkannt.




15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen